FAQ

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Methoden an, mit der Sie über das Telefon neue Kunden gewinnen können. Wie sich diese beiden Methoden unterscheiden, würde ich Ihnen gerne über das Webinar oder in einem Telefonat mitteilen.

Wir haben die Methoden in zwei Varianten unterteilt, welche wir „A“ und „B“ nennen. In der linken Spalte finden Sie die FAQ’s zu Variante A und in der rechten Spalte finden Sie die FAQ’s zu Variante B.

Variante A

Das ist durchaus möglich. Auch der Wettbewerb ist aktiv und versucht die Verkäufer schnellstmöglich über einen Auftrag zu binden. Sollten uns die Verkäufer mitteilen, dass ein Alleinauftrag geschlossen wurde, werden wir natürlich keinen Termin vereinbaren.

Ziemlich wahrscheinlich! Die Anzeigen sind oder waren auf den Immobilienportalen und in den Printmedien inseriert. Dadurch entstehen natürlich viele Anfragen. Manche sind ernst zu nehmen, manche nicht. Falls ein Käufer die Finanzierungsbestätigung beim Verkäufer vorgelegt hat und ein Notartermin vereinbart wurde, werden wir keinen Termin vereinbaren.

Wir telefonieren als bundesweites Immobilienunternehmen, mit Sitz in Berlin, welches mit regionalen eigenständigen Partnern vor Ort, zusammenarbeitet. Ihr Name fällt ausschließlich im Rahmen der finalen Terminbestätigung. Dadurch können wir garantieren, dass auf Ihren Namen, kein negatives Feedback zurückfällt.

Wir melden uns als Makler und teilen den Kunden mit, dass wir gerne einen unverbindlichen „Kennenlernen-Termin“ durchführen möchten. Es wird niemals behauptet, dass Sie einen Interessenten haben, welcher dieses Objekt kaufen möchte. Geschweige denn, dass Sie Interessenten zum Ersttermin mitbringen werden. Im Wortlaut sagen wir: „Eventuell gibt es die Möglichkeit, dass wir Interessenten von unserer Seite an Sie vermitteln, das kann ein bestehender Kunde sein oder einer, welchen wir gezielt für Ihr Objekt anwerben möchten.“

Wir senden Ihnen eine E-Mail mit allen relevanten Informationen:

  • Name und Telefonnummer des Ansprechpartners,
  • die Objektadresse,
  • Datum und Uhrzeit des Termins,
  • einen Link zum Inserat (falls „online“) sowie
  • alle Informationen, welche wir vom Ansprechpartner während der Terminvereinbarung erhalten.

Wir halten uns an Ihre vorgegebenen Terminfenster, welche wöchentlich verändert werden können. Im Normalfall halten wir uns an diesen Zeitplan. Sofern ein Kunde beispielsweise nur am Sonntag Zeit findet, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um eine Lösung zu finden.

Durch den von Ihnen erteilten Auftrag handeln wir als externes Call-Center und übernehmen die kompletten Haftung und Verantwortung für sämtliche Repressalien.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, nach 10 Terminen und/oder ca. 12 Wochen Zusammenarbeit eine rückblickende Bewertung der Gesamtsituation durchzuführen.

Wir haben als Kleinunternehmen, unter 100.000 CHF Umsatz pro Jahr, die Möglichkeit als umsatzsteuerbefreites Unternehmen zu agieren. Sie erhalten von unserer Seite Rechnungen, welche in Euro gestellt sind und auch in Euro bezahlt werden können. Durch die Überweisung auf das Schweizer Bankkonto entstehen keine Mehrkosten.

Ein Termin wird exklusiv an maximal einen Partner vergeben.

Sie geben uns die gewünschten Regionen anhand der Postleitzahlen, Autokennzeichen oder durch Benennung Ihres Standortes, mit Umkreis von X km, vor. Wir erstellen anhand Ihrer Angaben eine genaue Liste der Postleitzahlen und senden Ihnen diese Liste zur Bearbeitung bzw. zur Freigabe.

Variante B

Eher unwahrscheinlich. Wir kontaktieren die Kunden zu einem Zeitpunkt, zu welchem noch keine eigenen Aktivitäten zum Verkauf eingeleitet wurden.

Wir telefonieren als bundesweites Immobilienunternehmen mit Sitz in Berlin, welches mit regionalen eigenständigen Partnern vor Ort zusammenarbeitet. Ihr Name fällt ausschließlich im Rahmen der finalen Terminbestätigung. Dadurch können wir garantieren, dass auf Ihren Namen kein negatives Feedback zurückfällt.

Wir melden uns als Makler und teilen den Kunden mit, dass wir gerne einen unverbindlichen „Kennenlernen-Termin“ durchführen möchten. Es wird niemals behauptet, dass Sie einen Interessenten haben, welcher dieses Objekt kaufen möchte. Geschweige denn, dass Sie Interessenten zum „Ersttermin“ mitbringen werden. Im Wortlaut sagen wir: „Eventuell gibt es die Möglichkeit, dass wir Ihre Immobilie, welche Vermietung ausgeschrieben war, verkaufen können. Evtl. an einen bestehenden Kunden oder einen, welchen wir gezielt für Ihr Objekt werben möchten.“

Wir senden Ihnen eine E-Mail mit allen relevanten Informationen:

  • Name und Telefonnummer des Ansprechpartners,
  • die Objektadresse,
  • Datum und Uhrzeit des Termins,
  • einen Link zum Inserat (falls „online“) sowie
  • alle Informationen, welche wir vom Ansprechpartner während der Terminvereinbarung erhalten.

Wir halten uns an Ihre vorgegebenen Terminfenster, welche wöchentlich verändert werden können. Im Normalfall halten wir uns an diesen Zeitplan. Sofern ein Kunde beispielsweise nur am Sonntag Zeit findet, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um eine Lösung zu finden..

Durch den von Ihnen erteilten Auftrag handeln wir als externes Call-Center und übernehmen die kompletten Haftung und Verantwortung für sämtliche Repressalien.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, nach 10 Terminen und/oder ca. 12 Wochen Zusammenarbeit eine rückblickende Bewertung der Gesamtsituation durchzuführen.

Wir haben als Kleinunternehmen, unter 100.000 CHF Umsatz pro Jahr, die Möglichkeit als umsatzsteuerbefreites Unternehmen zu agieren. Sie erhalten von unserer Seite Rechnungen, welche in Euro gestellt sind und auch in Euro bezahlt werden können. Durch die Überweisung auf das Schweizer Bankkonto entstehen keine Mehrkosten.

Ein Termin wird exklusiv an maximal einen Partner vergeben.

Sie geben uns die gewünschten Regionen anhand der Postleitzahlen, Autokennzeichen oder durch Benennung Ihres Standortes, mit Umkreis von X km, vor. Wir erstellen anhand Ihrer Angaben eine genaue Liste der Postleitzahlen und senden Ihnen diese Liste zur Bearbeitung bzw. zur Freigabe.

Hier Leistung auswählen und Rückruf anfordern!

© 2018 Termino24 | Datenschutz | Impressum